Sonntag, 7. April 2013

Heute ist Stoffmarkt ...

... nur leider ohne mich :-(

In Osnabrück findet heute wieder der Holländische Stoffmarkt statt. Ein Paradies für alle Nähwütigen und Stoffsüchtigen (zu denen ich mich mittlerweile auch zähle). Trotz mir selbst auferlegtem Stoffkaufverbot, hatte ich schon lange auf diesen Termin hingefiebert. All die schönen Stöffchen fühlen und ausgiebig begutachten ... Ach was für ein Traum ...
Leider leider kam mir ein familiärer Krankheitsfall dazwischen und deshalb bleibt mir nur darüber zu bloggen. Aber Familie steht für mich trotz selbstdiagnostizierter Stoffsucht IMMER an erster Stelle!!!

Wart ihr schonmal auf einem dieser Märkte???
Regelmäßig zieht dieser durch die deutschen Städte (Termine gibt es HIER).

Beim letzten Mal traf mich bei der Ankunft fast der Schlag. Nicht nur das es hier ein Überangebot von tollen Stoffen gibt, nein ich war ja schon pünktlich dran (10 Minuten vor der offiziellen Eröffnung), aber mir kamen schon etliche Leute mit folgestopften Taschen und Tüten entgegen. Und NEIN ich hatte mich wirklich nicht in der Uhrzeit geirrt!!!

Kaum auf dem Gelände angekommen, war ich einfach nur überwältigt von dem Angebot: Stoffe soweit dass Auge reicht und allerlei Kurzwaren in allen erdenklichen Ausführungen. Einfach überwältigend ... gut das ich mir vorher eine Liste gemacht habe.

Also frisch und fröhlich rein ins Gewühle ... und das im wahrsten Sinne des Wortes (ich hasse Menschenmengen). Nicht nur, dass sich viele vorwiegend DAMEN an einigen Ständen aufführten, als wären dies die letzten Stöffchen auf diesem Planeten, sondern da gab es doch tatsächlich Geschubse und Gedränge. *kopfschüttel*
Ich konnte kaum glauben, dass es hier "nur" um Stoffe ging und nicht um die letzten Plätze auf der Arche Noah ...

Nachdem ich mich dann 3 Stunden durchgewuselt und meinen sorgfältig vorbereiteten Zettel schnell vergessen hatte, war ich fix und alle, aber ganz stolz auf meine damaligen Errungenschaften.

Mein FAZIT: Beim nächsten Stoffmarkt gehe ich auf jedenfall NOCH früher hin ...
Lieber schaue ich den Verkäufern beim Aufbau zu, als mich durch die Gegend schubsen zu lassen.
Ach ja, die Preise waren bei vielen Stoffen schon günstiger als beim Stoffdealer um die Ecke, aber man sollte schon genau wissen was man braucht oder will und die Preise ganz gut kennen. Beim ein oder anderen Stand vergisst man im Kaufrausch schonmal genau zu vergleichen ;-)

Aber definitiv freue ich mich beim nächsten Stoffmarkt in Osnabrück (auch wenn der Termin noch nicht feststeht), dabei zu sein

Liebste Grüße
Sabrina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...