Montag, 14. Oktober 2013

Ein kurzes Gilet für Jedermann ...

... und ganz einfach selbstgenäht.

Wie das geht, zeigt euch Bernadett von KLUNTJEBUNT.
In Zusammenarbeit mit dem Stoffsalon in Wien hat eine der talentiertesten "Nähtanten" die ich kenne, ihr erstes Fre(e)book rausgebracht. Ja genau ihr habt richtig gelesen, dass Ganze gibt es für lau!!!

Alles was man braucht, um so ein kuscheliges Gilet zu nähen, ist ein bereits vorhander Schnitt für einen Pullover oder ein T-Shirt, kuscheligen Teddystoff oder FAKE-Fell, einen tollen großen Knopf bzw. Bindebänder und schönen Stoff zum Füttern.
Die Anleitung ist wirklich toll geschrieben und super erklärt.

Ich durfte auch Probenähen und bin restlos begeistert ♥ Für kalte Herbst- und Wintertage genau das richtige, um das Mottenkind schön einzumummeln.

Und noch etwas hat Premiere. Endlich hat eine Schneiderbüste in Kindergröße bei mir Einzug gehalten. Die hab ich von dem besten Herzenmann der Welt zu Geburtstag bekommen ♥ Jetzt braucht die Gute nur noch einen Namen  :-) Irgendwelche Vorschläge???




 


Das war mit Sicherheit nicht die letzte Weste, die ich für das Mottenkind genäht habe! Ich bin wirklich hell auf begeistert davon.

Das tolle Freebook bekommt ihr übrigens hier: *KLICK*

XoXo
Sabrina





Kommentare:

  1. echt süss! muss ich auch mal nähen!
    lg melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach das! Das ist so toll und ich liebe ihn ♥
      Und ganz nebenbei, wirklich schnell und einfach genäht ;-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...